Professor Dr. Karl-Hermann Mühling neuer DAF-Präsident
Professor Dr. Enno Bahrs neu gewähltes DAF-Vorstandsmitglied

Die Mitgliedsgesellschaften wählten am 4. Oktober 2017 im Rahmen der 45. Mit-gliederversammlung des Dachverbandes in Berlin Prof. Dr. Karl-Hermann Mühling, Professor für Pflanzenernährung an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und Präsident der Deutschen Gesellschaft für Qualitätsforschung pflanzlicher Nah-rungsmittel (DGQ) zum neuen DAF-Präsidenten.

Zum neuen DAF-Vorstandsmitglied wurde Professor Dr. Enno Bahrs, Professor für Landwirtschaftliche Betriebslehre an der Universität Hohenheim gewählt.

Die beiden folgen auf Prof. Dr. Olaf Christen, Professor für allgemeinen Pflanzen-bau und ökologischen Landbau der Universität Halle (Saale) und Prof. Dr. Ernst Berg, Professor im Ruhestand, ehemals Inhaber des Lehrstuhls für Produktions- und Umweltökonomie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

Prof. Christen führte als DAF-Präsident zwei Wahlperioden lang die Geschicke des Verbands und hat die zukunftsweisenden, interdisziplinären Themen der Agrarfor-schung zur Diskussion gebracht. Seit 2004 hat er als Vorstandsmitglied die Arbeit des DAF unterstützt.

Der DAF ist ein interdisziplinärer Verband führender wissenschaftlicher Gesellschaften auf den Sektoren Agrar-, Forst-, Ernährungs-, Veterinär- und Umweltfor-schung. Er wurde 1973 gegründet.
Die primären Ziele des DAF liegen auf den Gebieten des interdisziplinären Infor-mations- und Meinungsaustausches. Dabei bearbeitet der DAF wissenschaftliche Fachthemen ebenso, wie übergreifende Fragen der Strukturen der Agrarforschung im nationalen und internationalen Zusammenhang. Mit seinen Informationen richtet er sich an seine Mitglieder, die wissenschaftliche Gemeinschaft, die Politik und die interessierte Öffentlichkeit.

Prof. Dr. Karl-H. Mühling, DAF-Präsident
Prof. Dr. Enno Bahrs, DAF-Vorstandsmitglied